Aus
 meiner
 Sicht

 

Home     Über uns      Bilder     News    Reisen          Impressum     
von
Inge
  zurück

1 Tag Helsinki + 8 Tage Baltikum = 9 Tage Spaß

Wir kamen um 22 Uhr in Helsinki an und sollten am nächsten Tag um 15 Uhr nach Vilnius weiterfliegen.
Am Vormittag wollten wir natürlich die Stadt im Eiltempo besichtigen. Ziemlich unbequem, dachten wir, dass wir jetzt mit dem Gepäck in die Stadt rein, nächsten Tag das Hotel becircen, dass wir es dort deponieren können und dann nachmittags wieder voll bepackt zum Flughafen müssen.
Also schwirrten Traude und ich aus und erkundigten uns gleich am Flughafen nach einer Möglichkeit, vielleicht für nächsten Tag den Flug Helsinki-Vilnius schon einchecken zu können. Wir wurden von Schalter zu Schalter geschickt, der letzte schloss in 5 min und der war es.
Im Laufschritt zurück zu Dieter und Heinz, rasch die Koffer mitten in der Halle auf 2 Bänke und wie die Irren zwischen Unterhosen und Pullovern gewühlt, teilweise auf den Bänken abgelegt, um wenigstens das Notwendigste für die Nacht und den nächsten Tag herauszufischen und in Handtasche und Nylonsackerl zu verstauen. Was sich wohl die Leute gedacht haben. Wir bemerkten verständnislose Mienen der vorbeigehenden Reisenden, konnten uns noch dazu vor Lachen kaum erfangen und hätten eigentlich ganz dringend ein Örtchen gebraucht, aber der Schalter schloss in 2 min!


Wir haben es geschafft!

Und als wir dann im Flughafenbus mit Nylonsackerln in die Stadt fuhren, hat es uns immer wieder gewürgt, wir grinsten alle zum Fenster raus und durften einander gar nicht anschauen.
Was hätten sich denn wieder die Leute gedacht!

Am nächsten Vormittag haben wir das Wichtigste von Helsinki gesehen und sind am Nachmittag nach Vilnius geflogen, wo unsere geführte Rundreise in den 3 baltischen Ländern begann.

Man kann gar nicht sagen, welches Land bzw. welche der 3 Hauptstädte am schönsten ist. Jede hat ihren eigenen Reiz.

 
Vilnius hat fast so viele Kirchen wie Rom und jeden Samstag wird dort massenweise geheiratet. Natürlich in Weiß, Gäste in Abendkleidung. Wo wir auch hingingen, überall wimmelte es nur so von Brautpaaren und sie waren eher sehr jung. Bei 22 haben wir zum zählen aufgehört. Es ging sehr lustig zu auf den Straßen, plötzlich hatten auch wir ein Glas süßen Krimsekt in der Hand. Und sie hängen Schlösser mit Gravur auf das Brückengeländer und werfen den Schlüssel ins Wasser.
Vilnius

Vilnius

 

In Riga faszinieren die wunderschönen Schwarzhäupter Häuser und das Jugendstilviertel und in Tallinn herrscht pulsierendes Treiben in den Straßenlokalen. Vor allem waren wir ganz überrascht über den durchaus westlichen Komfort. Und über die Preise.
Riga
 

Wir haben noch viel gelacht.

Unter anderem - wie Dieter die Augen aufriss, als ihm Traude ein kleines Konfekt in einer Konditorei in Tallinn von der Theke mitbrachte und dann ziemlich verdattert feststellte, dass dieses kleine Würferl über 4 € gekostet hat. Ich will gar nicht erwähnen, was mein winziges Tortenstück in dem Lokal gekostet hat, wir sind auf jeden Fall vor Lachen flach gelegen. Und wieder einmal aufgefallen!

Oder als ich in einem Restaurant versuchte, die Kamera am Nebentisch zu platzieren und den Selbstauslöser einzuschalten, um dann wie eine Gehetzte sich zu den anderen 3 am Tisch dazu zuschmeißen, alle in lächelnder Erstarrung warteten bis es klickt aber es klickt nicht. Ich weiß nicht mehr, wie oft ich bzw. wir das kichernd versucht haben....aber gut, in das Lokal kommen wir eh nicht mehr hin.

Oder vielleicht doch?

Tallinn
Tallinn
Tallinn
nach oben